Herbert Rauhut, 19091945 (aged 35 years)

Name
Herbert /Rauhut/
Given names
Herbert
Surname
Rauhut
Birth April 24, 1909
Occupation
SS-Unterscharführer

10ème président de la République Française
Raymond Poincaré
February 18, 1913 (aged 3 years)

11ème président de la République Française
Paul Deschanel
February 18, 1920 (aged 10 years)

12ème président de la République Française
Alexandre Millerand
September 23, 1920 (aged 11 years)

Parti Communiste Français
Naissance du Parti Communiste Français
December 25, 1920 (aged 11 years)

Note: Congrès de Tours
13ème président de la République Française
Gaston Doumergue
June 13, 1924 (aged 15 years)

14ème président de la République Française
Paul Doumer
June 13, 1931 (aged 22 years)

15ème président de la République Française
Albert Lebrun
May 10, 1932 (aged 23 years)

Front populaire
Victoire du Peuple
May 3, 1936 (aged 27 years)

Note: https://fr.wikipedia.org/wiki/Front_populaire_%28France%29
Guerre civile
Guerre civile d’Espagne
July 17, 1936 (aged 27 years)

Note: https://fr.wikipedia.org/wiki/Guerre_d%27Espagne
Guerre
Seconde Guerre mondiale
from September 3, 1939 to May 8, 1945 (aged 36 years)

Note: https://fr.wikipedia.org/wiki/Seconde_Guerre_mondiale
Régime politique
Gouvernement de Vichy
July 11, 1940 (aged 31 years)

Régime politique
Gouvernement Provisoire de la République Française
June 2, 1944 (aged 35 years)

Death February 11, 1945 (aged 35 years)
Burial
Address: Feld E V 38
Note: Auf dem Gräberfeld für deutsche Soldaten liegen insgesamt 208 Männer, davon zehn Unbekannte. Soweit sie namentlich bekannt sind, sind Name und Vorname, Geburtsdatum, Dienstgrad, Tag und Ort des Todes sowie die Grablage aufgeführt. Wer genauer hinschaut, dem erschließt sich in Andeutung ein Bild des Krieges, der absurder und sinnloser nicht hätte sein können. In den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges wurde massenhaft gestorben und es waren ganz viele junge Männer, die ihr Leben lassen mussten. Ein Teil von ihnen starb in Kampfhandlungen, andere wurden Opfer der Luftangriffe auf Hameln und des Artilleriebeschusses der Stadt.
Burial

Auf dem Gräberfeld für deutsche Soldaten liegen insgesamt 208 Männer, davon zehn Unbekannte. Soweit sie namentlich bekannt sind, sind Name und Vorname, Geburtsdatum, Dienstgrad, Tag und Ort des Todes sowie die Grablage aufgeführt. Wer genauer hinschaut, dem erschließt sich in Andeutung ein Bild des Krieges, der absurder und sinnloser nicht hätte sein können. In den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges wurde massenhaft gestorben und es waren ganz viele junge Männer, die ihr Leben lassen mussten. Ein Teil von ihnen starb in Kampfhandlungen, andere wurden Opfer der Luftangriffe auf Hameln und des Artilleriebeschusses der Stadt.